Spendenausgabe: Lebensmitteltransport in frontnahe Dörfer

Home » Spendenausgabe: Lebensmitteltransport in frontnahe Dörfer
Spendenausgabe: Lebensmitteltransport in frontnahe Dörfer

Nachtrag vom 23.12.:
Im Namen der Ukraine-Hilfe-Worms fährt unser Freiwilliger Vlad Chernyayev Woche für Woche Lebensmittel in frontnahe Dörfer in der Ukraine. Unser Transportmittel,
ein weißer Sprinter hat innerhalb eines Jahres mehr als 100.000 Kilometer zurückgelegt und muss sehr bald ersetzt werden. Hier wird der Hauptteil unserer Spendengelder investiert: Lebensmittel und Transportmöglichkeiten.
 
 
Text vom 14.11.:
Grüße von Vlad Chernyayev, der gerade Lebensmittel in Sloviansk (Ostukraine) verteilt.
Er riskiert täglich sein Leben, damit unsere Hilfsgüter auch bei denen ankommen, für die sie bestimmt sind.
100.000 km ist er letztes Jahr dafür in 41 Reisen gefahren.
Bitte betet für ihn und seine junge Familie, dass ihm Engel beiseite stehen, die ihn beschützen.
 
Wenn ihr auf die Tüten schaut, könnt ihr diesmal unsere Schwalbe entdecken.
Danke Vlad, dass du so treu am Ball bleibst. (Und happy belated birthday, 2 Tage zu spät)
Wir dürfen und werden die Menschen nicht vergessen.
Wir freuen uns über jede Unterstützung. Mit Hilfsgütern oder Spenden.
 
de_DEDE
Cookie Consent with Real Cookie Banner