Hilfstransporte in großen Dimensionen: Kooperation mit Caritas Worms und Nestlé

Home » Hilfstransporte in großen Dimensionen: Kooperation mit Caritas Worms und Nestlé
Hilfstransporte in großen Dimensionen: Kooperation mit Caritas Worms und Nestlé


In Kooperation mit dem Caritasverband Worms e.V. und der Firma Nestlé Health Science (Deutschland) GmbH mit dem Standort Osthofen konnten in den letzten Monaten (Sep-Dez ‘23) insgesamt etwa 50 Tonnen Hilfsgüter in Form von hochkalorischer Sondennahrung, Zusatznahrung und Eiweißriegeln in die Ukraine transportiert werden. Was hier aufgrund geringem MHD vor der Vernichtung bewahrt werden konnte, wird in ukrainischen Krankenhäusern in großen Mengen gebraucht. Vor allem für Krebspatienten und Schwerverletzte sind diese speziellen Lebensmittel enorm wichtig und in Zeiten des Krieges nur schwer zu bekommen.


Über befreundete Hilfsorganisationen in der Ukraine und in Deutschland wurden Wege und Mittel gefunden, sogar bis in onkologische Kliniken kurz vor der Front (Cherson, Krematorsk,…) zu liefern. Da wir so eine Größenordnung nicht alleine bewegen können sind wir auch sehr dankbar für die Zusammenarbeit mit:
https://www.das-taegliche-brot.com/
https://ukrainaponaduse.com/
und vielen Freiwilligen hier vor Ort in Worms und in Idar-Oberstein.

Insbesondere großen Dank für den unermüdlichen Einsatz von Bernhard Schnell, Juri Gebert, Uwe Bermann und Valeria Lera.

Der Caritas-Pressebericht ist hier zu finden: 50 Tonnen Hilfsgüter auf dem Weg

 
de_DEDE
Cookie Consent with Real Cookie Banner